Verkehrswertgutachten / Immobiliengutachten kostenlos

Verkehrswertgutachten / Immobiliengutachten kostenlos

Auf einer Vielzahl von Plattformen und Webseiten werden, insbesondere von Maklern und Banken, Verkehrswertgutachten / Immobiliengutachten kostenlos angeboten.

„Jede Arbeit bedarf ihres Lohnes“. Ist es nach diesem Grundsatz möglich eine Leistung, wie das Erstellen eines Verkehrswertgutachten / Immobiliengutachten, was je nach Objektart wie z.B. Grundstücke, Eigentumswohnungen, Einfamilienhäuser und Mehrfamilienhäuser usw. gewöhnlich zwischen 1.000 € und 5.000 € kostet, kostenlos zu erbringen?

Ist es nicht, es sei denn, die erzielte Vergütung stellt sich in anderer Form dar. Das Ziel bei derartigen von Maklern und Banken formulierten Offerten ist primär die Objektakquise, also über eine angebotene qualitativ hochwertige kostenlose Leistung einen Immobilieneigentümer bzw. potentiellen Verkäufer zu Kontaktaufnahme zu bewegen um im zweiten Step einen Verkaufsauftrag für die Immobilie zu akquirieren.

Wie ist die Qualität eines solchen Verkehrswertgutachten / Immobiliengutachten?

In der Regel werden vom Sachverständigen zur Erstellung eines Verkehrswertgutachten / Immobiliengutachten umfangreiche Recherchearbeiten wie Einsicht ins Grundbuch, Abfragen bei Behörden, diverse Datenerhebungen, Objektbegehungen, Berechnungen zu Flächen- und Kuben, Erfassung und Darstellung der baulichen Gegebenheiten, Feststellung von Mängel und Schäden, Berechnungen von Rechten, detaillierte Marktrecherchen usw. durchgeführt und unter Berücksichtigung aller relevanter Daten und Informationen das Verkehrswertgutachten ausgearbeitet und erstellt.

Vom Makler bzw. vom Vertriebsmittarbeiter der Bank wir in der Regel über wenige Eckdaten wie Grundstückgröße, Baujahr und Wohnfläche über ein simples Computerprogramm ein Wert ermittelt bzw. ein Verkehrswertgutachten / Immobiliengutachten erstellt.

Was bedeutet das für den Immobilieneigentümer?

Inwieweit ein nachhaltiger Wert durch die von Maklern bzw. von Vertriebsmittarbeitern der Banken gewöhnlich praktizierten Vorgehensweise erzielt wird, ist mit einem Fragenzeichen zu versehen.

Da sich die Werte von Immobilien nicht selten in Größenordnungen von 500.000 € und mehr darstellen, würde eine Fehleinschätzung in einer Höhe von bereits 10 %, für den Immobilieneigentümer, einem potentiellen Verlust von 50.000 € ergeben.

Zwar haftet der Ersteller eines Verkehrswertgutachten / Immobiliengutachten für mögliche, resultierend aus einer fehlerhaften Wertermittlung, entstandene Vermögensschäden, wobei in der Praxis potentielle Schadenersatzanspräche nur schwer durchzusetzen sind.

.

Baukosten - Preissteigerung

Baukosten - Preissteigerung

Gemäß Statistischem Bundesamt sind die Baukosten für Wohngebäude bei Neubauten in den letzten Zehn Jahren um annähern 40 % gestiegen.

Alleine seit dem vierten Quartal 2020 haben sich laut Medienberichten die Priese für Holz um ca. 15 % bis 20 %, für Mineralölerzeugnisse und Dieselkraftstoffe um ca. 15 % bis 20 %, für EPS-Dämmstoffe zur Verwendung bei Wärmedämm-Verbundsystem um ca. 25 % und für Baustahl um ca. 30 % verteuert.

Des Weiteren stellen sich Lieferengpässe und potentielle Lieferstopps von Baustoffen und Materialien als weiters Problem dar, so dass in der Folge Bauunterbrechungen und Baustopps entstehen können.

Mit welchen Auswirkungen stellen sich die gegebenen Preiserhöhungen und Lieferengpässe für den Auftraggeber / Bauherren dar?

In der Regel können Preiserhöhungen bei rechtkräftigen Verträgen auf den Auftraggeber, insofern keine Preisgleitklauseln vereinbart wurden, nicht weitergegeben werden.

Es ist jedoch bei der Gestehung von Eigentumswohnungen, Reihenhäuser, Doppelhäuser und Einfamilienhäuser mit potenziellen Verzögerungen, Baumängel und Bauschäden zu rechnen.

Zur Darstellung und Nachbearbeitung eventueller Baumängel und Bauschäden bedarf es in der Regel eines entsprechenden Gutachtens.

Bei der Wertermittlung sind gegebenen Baumängel und Bauschäden entsprechend ihrer Umfänglichkeit und der damit verbunden Kosten zum Verkehrswert zu berücksichtigen.